SD-WAN-Lösungen für eine verteilte Belegschaft

0
488

Angesichts zunehmend komplexer und weitläufiger Netzwerkinfrastrukturen und der Notwendigkeit, Mitarbeiter im Home-Office zu unterstützen, erkennen Unternehmen die wachsende Bedeutung von SD-WAN.

Die Technologie bietet die zentrale Verwaltung, Sicherheit und Leistung, die in der heutigen cloudbasierten Geschäftswelt mit ihrer Mentalität, von überall aus zu arbeiten, von entscheidender Bedeutung sind. SD-WAN gilt aus gutem Grund als zukunftsweisende Option für die Anbindung von Zweigstellen.

Was sich hinter SD-WAN verbirgt

SD-WAN, abgekürzt für Software-Defined Wide Area Network, stellt eine technologische Lösung dar, die Netzwerkverbindungen mittels virtueller Ressourcen über sowohl reguläre Breitbandinternetverbindungen als auch private Links bereitstellt. Es ermöglicht durch Softwarefunktionen Cloud-Konnektivität für verschiedene Unternehmenszweigstellen unter einer vereinfachten Topologie.

SD-WAN bietet eine sichere Umgebung, die für Unternehmen aller Branchen wichtig ist. Die Technologie basiert auf einem herkömmlichen, hardwarebasierten Netzwerkmodell, über das ein virtuelles Netzwerk gelegt wird. Dieses sogenannte Overlay-Netzwerk wird zentral von einem Controller gesteuert und bereitgestellt, wodurch die Notwendigkeit entfällt, das Netzwerk von Gerät zu Gerät zu konfigurieren und zu verwalten.

Mehrere Anwendungsfälle zeigen Vorteile auf

Die SD-WAN-Konnektivität ist die Antwort auf eine Vielzahl von Anwendungsfällen, die auf die aktuellen Herausforderungen von Unternehmensnetzwerken abzielen. Sie stellt eine direkte Verbindung zu Cloud-basierten Anwendungen her, sodass Daten direkt von der Zweigstelle in die Cloud übertragen werden können. Dieser Ansatz spart nicht nur Zeit, sondern optimiert auch die Netzwerkleistung im Vergleich zu herkömmlichen Hub-and-Spoke-Modellen.

Mit den zentralisierten Automatisierungssteuerungen und -funktionen von SD-WAN können Netzwerkadministratoren vollständige oder partielle Topologien im Netzwerk implementieren, um verschiedene Filialen und Regionen miteinander zu vernetzen. Das ermöglicht es geographisch verteilten Remote-Mitarbeitern, problemlos auf Cloud-Anwendungen zuzugreifen.

Da sich Leistungs- und Sicherheitsanforderungen je nach Anwendung unterscheiden, müssen Unternehmen in der Lage sein, intelligent zu steuern, wohin ihr Netzwerkverkehr geleitet wird. Mit der zentralen Konsole von SD-WAN können übergeordnete Managementrichtlinien – im Gegensatz zu Richtlinien für einzelne Geräte – festgelegt, einfach aktualisiert und angepasst werden. Auch die Interoperabilität zwischen verschiedenen Cloud-Anwendungen wird hierdurch verbessert, was sich positiv auf die Netzwerkleistung auswirkt.

Wie Nachteile der Technologie ausgeglichen werden können

Die SD-WAN-Technologie bietet viele Vorteile. Es gibt jedoch auch einige Herausforderungen. Bei dem Versuch, den aktuellen Geschäftsanforderungen für Cloud- und mobile Anwendungen zu entsprechen, erreicht die Technologie ihre Grenzen. Grundsätzlich erfordert die Implementierung von SD-WAN ein Gerät an jedem Ende einer Verbindung. Die Technikinstallation im oder in der Nähe des Cloud-Anbieter-Rechenzentrums ist oft komplex. Mobile Benutzer sind nicht standardmäßig in die SD-WAN-Technologie eingebunden, was zur Folge hat, dass zahlreiche Anwendungen, Daten und Benutzer nur eingeschränkt oder gar nicht durch SD-WAN unterstützt werden.

Ein weiterer Kritikpunkt betrifft das Fehlen integrierter Sicherheitsfeatures. Dies birgt Schwierigkeiten, da selbstverständlich auch Zweigstellen einen sicheren Kanal benötigen. Unternehmen müssen häufig SWGs, Firewalls und IPS-Systeme von externen Anbietern integrieren und verwalten, um den gewünschten Sicherheitsstandard zu erreichen. Dies steigert allerdings die Komplexität von SD-WAN-Implementierungen und zusätzliche Ausgaben sind die Folge.

Um diese Herausforderungen zu überwinden, können Unternehmen durch eine sorgfältige Auswahl der passenden SD-WAN-Architektur gegensteuern. Die innovative SASE-Plattform (Secure Access Service Edge) präsentiert sich als eine zukunftsweisende Lösung, die Netzwerkfunktionalitäten und Sicherheitspunkt-Lösungen geschickt in einem einheitlichen, kohärenten Service bündelt.

SD-WAN-Lösungen entwickeln sich weiter und werden zunehmend intelligenter und proaktiver im Identifizieren und Beheben von Netzwerkproblemen. Mithilfe von Predictive Analytics können Netzwerkanforderungen antizipiert werden, um sicherzustellen, dass Remote-Mitarbeiter von einer stetigen Konnektivität und erhöhter Sicherheit profitieren. Weitere einzigartige Ideen dürften noch folgen und die Technologie optimieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein